Leipziger Buchmesse 2021 offiziell abgesagt

Huhu nyaa~

da wir nun wieder zurück sind, beginnen wir mit der ersten Beitrag.
Wie der Titel schon sagt, wurde die Leipziger Buchmesse 2021 aufgrund der Pandemie (CoVid-19) abgesagt.
Schon letztes Jahr 2020 musste die Leipziger Buchmesse kurzfristig abgesagt werden, da die Sicherheit nicht garantieren konnte, wegen der Pandemie, welches Januar 2020 entdeckt wurde und sich rasant verbreitet hat.

Ersatzprogramm bereits in Vorbereitung:
Da die Leipziger Buchmesse, die traditionell jedes Jahr im März stattfindet, bereits im vergangenen Jahr nur wenige Tage vor der eigentliche Eröffnung abgesagt werden musste, handelt es sich somit bereits um das zweite Jahr in Folge, in dem die Veranstaltung nicht stattfinden kann.
Die Manga-Comic-Con, ein Teil der Leipziger Buchmesse, ist von der Absage ebenfalls betroffen.

Damit literarische Begegnungen nicht ganz ausbleiben, sind für Mai 2021 Lesungen im digitalen Raum und an ausgewählten Orten in Leipzig geplant. Leider stehen aktuell noch keine Informationen zum Ersatzprogramm fest.

Die Leipziger Buchmesse sollte in diesem Jahr von 27. bis 30. Mai 2021 veranstaltet werden. Mit dem neuen Termin wollte sich die Messe Leipzig mehr Zeit verschaffen, um die Buchmesse trotz der Pandemie sicher und erfolgreich zu gestalten.


Bildquelle: MDR

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.