Connichi 2021 in Kassel abgesagt

Die Veranstalter der Connichi gaben heute bekannt, dass man sich auch in diesem Jahr aufgrund der weiterhin anhaltenden COVID-19-Pandemie zu einer Absage der Anime-Convention in Kassel entschieden hat. Damit findet die Messe bereits im zweiten Jahr in Folge nicht statt.

Die Absage der Connichi 2021 begründete man unter anderem damit, dass die Sicherheit der Besucher für die Veranstalter an erster Stelle steht. Aufgrund des derzeitigen Infektionsgeschehens und der gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen hält man es für völlig abwegig, dass die Pandemie bis September 2021 ausreichend unter Kontrolle zu bringen ist.

Darüber hinaus spielen die Planbarkeit für Team, Besucher und Partner sowie die Finanzierung eine große Rolle. Eine früher Absage der Veranstaltung hilft dabei, den finanziellen Schaden einzudämmen und für ein Fortbestehen der Connichi zu sorgen.

Tickets werden erstattet:
Wer bereits ein Ticket für die Connichi 2021 erworben hat, kann in den nächsten zwei Wochen selbst entscheiden, ob er einen Teilbetrag spendet oder lieber eine komplette Erstattung haben möchte. Danach werden alle Tickets storniert und das Geld zurücküberwiesen. Da dieser Prozess bei jedem Ticket manuell durchgeführt wird, kann dies jedoch einige Wochen in Anspruch nehmen.

Weitere Informationen sind auf der Website des Veranstalters zu finden. Im nächsten Jahr soll die Connichi nach aktueller Planung stattfinden. Weitere Details stehen allerdings noch aus.

© Connichi

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.